Hyaluronsäure

Hyaluronsäure – die Königin der Hautpflege

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. Sie dient als Feuchtigkeitsspender und ist für die Elastizität der Haut verantwortlich. Erstaunlich: Nur ein Gramm Hyaluronsäure kann ganze 6 Liter Wasser binden – dadurch entstehen wertvolle Feuchtigkeitsdepots, die die Bindegewebe-Spannung erhöhen und die Faltentiefe mindern.

L'Oréal Revitalift Filler Hyaluro-Maske Produkt gofeminin TestLaborLeider nimmt die Hyaluronsäure-Produktion ab Ende 20 ab. Die Folge ist der Verlust der Spannkraft der Haut und die Entstehung erster Fältchen. Ab dem 40. Lebensjahr können sich sogar tiefere Falten bilden, weil die Haut weniger Feuchtigkeit speichert. Ein ästhetischer Eingriff ist natürlich der schnellste Weg, diese Zeichen der Hautalterung zu bekämpfen, aber es geht auch ohne einen chirurgischen Eingriff. Gesichtspflege mit Hyaluronsäure hilft dem Alterungsprozess der Haut entgegenzuwirken. Bei Hyaluronsäure in Anti-Aging-Cremes wird Hyaluron als gelartiger Feuchtigkeitsmagnet von Bindegewebszellen produziert – gleichzeitig werden die Feuchtigkeitsspeicher erneut aktiviert und die Zellen quellen auf. Die Folge ist ein glättender und aufpolsternder Effekt der Haut.

L'Oréal Revitalift Filler Hyaluro-Maske Produkt auf Steinen gofeminin TestLaborWir von L`Oréal Paris empfehlen für die tägliche Anwendung Revitalift Filler [HA], eine aufpolsternde Anti-Age Pflege mit hochkonzentrierter Hyaluronsäure, für eine sichtbar prallere Haut ganz ohne Injektion. Eine regelmäßige Anwendung wird empfohlen, da der faltenfüllende Effekt von Hyaluronsäure nicht dauerhaft wirkt.

Zur Werkzeugleiste springen